weiter
B01 B02 B03
Absatz

Standortsuche für Windkraftanlagen



Standortsuche und Standortbedingungen für Windkraftanlagen

Wir suchen bundesweit für unsere Auftraggeber und Projektentwickler geeignete Grundstücke (Ackerland, Wiese, Wald, Gewerbeflächen) für die Aufstellung von Windkraftanlagen, gerne auch Übernahme und Realisierung von größeren Windenergieprojekten (Windparks) im In- und Ausland.

Wir suchen weiterhin Windparkprojekte in verschiedenen Planungsphasen. Sie wollen ein Windparkprojekt verkaufen, wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir überprüfen, ob Ihre Grundstücke als Standort für Windkraftanlagen geeignet sind, Ihnen entstehen dabei keine Kosten!

Der Platzbedarf für eine Windkraftanlage beträgt ca. 6 ha und ist maßgeblich für die volle Pachtzahlung durch den Betreiber der Anlage. Der tatsächliche Platzbedarf einer Windkraftanlage beträgt ca. 500 m² bis ca. 1000 m², für Fundament und Zuwegung. Der Rest der Fläche kann auch weiterhin landwirtschaftlich genutzt werden.

Befindet sich Ihr Grundstück in der Nähe von bereits erstellten Windkraftanlagen bzw. in Nähe einer Netzanbindung (Einspeisemöglichkeit ins öffentliche Stromnetz), so ist es möglich, auch nur eine Windkraftanlage zu errichten. Ansonsten müssen mindestens 3 Windkraftanlagen errichtet werden, damit eine Wirtschaftlichkeit der Erschließungs- und Anbindungskosten gewährleistet werden kann.


Für den Betrieb einer Windkraftanlage ist der Standort von entscheidender Bedeutung, bitte prüfen Sie eigenständig vorab, ob Ihre Grundstücke folgende Standortkriterien bzw. Standortbedingungen aufweisen:
- Abstand zum Ortsrand: mehr als 1.000 Meter entfernt,
- Abstand zu Einzelgebäuden im Außenbereich: mehr als 500 Meter entfernt,
- Abstand zu Fernstraßen: mehr als 200 Meter entfernt,
- Abstand zu Hochspannungsleitungen: mehr als 200 Meter entfernt,
- Hindernisse, wie Berge sollten im Umkreis von 10 km nicht vorhanden sein.

Profitieren Sie in Zukunft als Grundstückseigentümer von einer lukrativen Nutzung der Windkraft:
- Grundstückseigentümer erhalten langfristig attraktive und kalkulierbare Pachteinnahmen,
- Städte und Gemeinden des Standortes können ihre Gewerbesteuereinnahmen steigern,
- Betriebe und das Handwerk erhalten ein Auftragsvolumen während der Bauphase,
- Energieversorgungsunternehmen können ihre umweltfreundliche Produktpalette erweitern,
- die Gesellschaft erhält eine klimafreundliche Energieversorgung.

Bei einem Standort mit fünf Windenergieanlagen, mit einer durchschnittlichen Leistung von 2 MW (2 Megawatt), ergeben sich:
- jährliche Pachteinnahmen (in Abhängigkeit von Anlagengröße und Standort) in Höhe von ca. 80.000,- EUR,
- verschiedene Pachtmodelle (Fest, Variabel, Einmalzahlung, Beteiligung, Abschlagszahlung + feste Pacht),
- Vertragslaufzeit: 25 Jahre,
- Rückbau der Anlagen nach Vertragslaufzeit: Sicherung per Bankbürgschaft bzw. nach Absprache.


Sie sind Eigentümer von Grundstücken, welche sich nach Ihrer Einschätzung für die Nutzung von Windkraft eignen und haben Interesse an der Überprüfung Ihrer Grundstücke hinsichtlich der Nutzung von Windenergie, dann senden Sie uns folgende Unterlagen (Kopien) per Post (und nur per Post, keine E-Mail und kein Fax) zu:
- Kurze Schilderung der örtlichen Gegebenheiten zum Standort,
- Grundbuchauszug,
- Flurkarte (Liegenschaftskarte, Katasterkarte),
- Lageplan.

Bitte Ihre Unterlagen nur in Kopie an uns, wir senden keine Unterlagen an Sie zurück!!!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt:
Joachim Schmidt Immobilien
Joachim Schmidt
Kornmarkt 9
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464 - 277162
Fax: 03222 - 8002 035
Funk: 0172 - 8108 468
Internet: www.wind-solar-biogas.de
E-Mail: info@wind-solar-biogas.de

Wir suchen ständig neue Immobilien und landwirtschaftliche Flächen (Ackerland, Wiese, Wald) für unsere Kunden!